2020 Pyrenäen

Pyrenäendurchquerung, 4.Etappe: Luz Saint Sauveur – Bagnière-de-Luchon

Col du Tourmalet – Col d’Aspin – Col de Peyresourde, „der Klassiker“ der Tour de France, ein Highlight unserer Tour steht uns bevor:

Wir starten bei Nebel und ca. 13 Grad in Luz St Sauveur:

Zum Glück lockert sich der Nebel während der Auffahrt und oben ist schönster Sonnenschein:


Der Col du Tourmalet, ein langer und mit 2115 m ein hoher Pyrenäenpass. Nur der andorranische Port d’Envalira (2407 m) ist höher!

Aussicht vom Pass nach Osten:

Nun steht uns eine mega Abfahrt nach Argeles-Gazost bevor. Leider kommen wir wieder in Nebel, welcher sich auch am folgenden Col d’Aspin nicht auflöst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.