2021 Gran Canaria

2021 Gran Canaria

Ankunft und 1. Tag

Man weiss es: das Reisen ist wegen Covid schwieriger geworden. Zum Glück hat alles geklappt: Der Covidtest war zum Glück negativ; die zwingend notwendige App "SpTh" für die Einreise habe ich korrekt ausgefüllt - der daraus resultierende QR-Code wurde akzeptiert; und schliesslich habe ich die "Radar Covid" App schön brav installiert.

Der Vorteil, es hat wenig Leute am Flughafen, Check-In, etc.

Das B & B in Salobre (Montana La Data) hat mich herzlich empfangen:

Und los ging's auf die erste Runde:

Mogán -  Presa De Las Niñas - Ayacata - Fataga. Ca. 100km und 2'200hm.

2021.02.14_Mogán - Presa De Las Niñas - Ayacata - Fataga

Die Küstenstrasse vor Mogán ist wegen Steinschlag immernoch geschlossen. Ein kleiner unerlaubter Abschnitt - 500m - auf der Schnellstrasse im Tunnel ist kein Problem. Der Tunnel ist gut beleuchtet, es hat ein grosser Pannenstreifen und man sieht durch den Tunnel den Ausgang. Das Tal Richtung Mogán und Presa De Las Niñas ist zur Zeit mega schön, richtig grün:

 

Bei Ayacata und Fataga kommen wunderschöne Erinnerungen von 2019 auf...

Schöner Abend mit einfachem, aber gutem Essen:

2021.02.14_Mogán - Presa De Las Niñas - Ayacata - Fataga

2.Tag: Tauropass + Ayagaures - Monte Leon; ca 105km und 1'860hm

Rechtzeitig war ich beim "Free Motion Center" um ein paar geführte Touren zu buchen. Bart - der Guide - führte bereits 2019 viele Touren, ich freute mich riesig über das Wiedersehen. Die Welt ist klein, auch Urs Brand von Basel stand da ? Ich habe ihm bereits ne kleine Runde mit dem VC-Allschwil angeboten ?

Die heutige Tour zum Tauropass war super schön, natürlich machte es mega Spass in der Gruppe. Am Nachmittag hängte ich eine "Zusatzschlaufe" nach Ayagaures - Monte Leon an.

 

Ein gemütlicher Abend in Masplomas:

3. Tag: Ayagaures - Monte Leon - Palmitos Park - Salobre - Maspalomas; 85km und 1'440hm


Calima: Die Calima (auch Kalima) ist eine Wetterlage mit Ostwind auf den Kanarischen Inseln und auf den Kapverdischen Inseln, die vereinfacht als „Sandwind aus Afrika“ beschrieben werden kann und den Saharastaubereignissen in Europa entspricht.

2021.02.16_Ayagaures - Monte Leon - Palmitos Park - Salobre - Maspalomas

Das Atmen fällt durch den Sand schwerer, daher war eine "kürzere Runde" geeignet.

Am Abend wurde der Himmel jedoch wunderschön... und die "Pasta al Vongole" schmeckten sehr gut .

4.Tag: Gran Canaria; Ayacata - Pico Las Nieves - Agüimes; 119km, 2'805hm

Eine Free Motion Tour zum "Pico Las Nieves". Ein Highlight für jeden begeisterten Velofahrer.

Leider sind diverse Strecken wegen Felssturz geschlossen: Valley of Tears; ?..?..?; Ayacata - Tejeda; theoretisch auch Ayacata - Presa De Las Niñas,  ...allerdings kommt man mit Fahrrad durch, man muss es über ca 100m über Steine tragen ?

So planten wir gemeinsam mit Urs Brand diese strenge Tour über Artenara.

5.Tag: Mogán - La Aldea de San Nicolas - Artenara - Cruz de Tejeda - Ayacata; 129km, 3'340hm

Vielen Dank an Urs für diese wunderschöne gemeinsame Tour.

6.Tag: Agüimes - Temisas - Santa Lucia - San Bartalomé - Fataga; 98km, 1'820hm

Eine klassische "Free Motion Tour"..

 

So langsam sind die Beine müde, eine kurze "Free Motion Tour" mit gleichgesinnten Kollegen ist jetzt genau das Richtige:

7.Tag: Taurito + Ayagaures - Monte Leon; 84km, 1'310hm

Am Sonntag bietet Free Motion im Moment keine Touren an. Also fahre ich eine kleine Runde alleine, wobei die Auffahrt zum "Lomo de Pedro Alfonso" ziemlich steil ist ?

8.Tag: Lomo de Pedro Alfonso + Ayagaures - Monte Leon; 54km, 1'440hm

Impressionen von "Montana La Data"

9.Tag: Soria + Ayagaures - Monte Leon; 110km, 1'805hm

Eine "Free Motion Tour", ähnlich wie letzten Montag (2.Tag), nur fahren wir im Tal Richtung "Soria" anstelle von "Tauropass".

Abendstimmung in Masplomas

Die "Dienstags- Free Motion Tour" wollte ich nicht nochmal fahren, vielmehr hatte ich Lust auf "Cruz de San Antonio" und "Presa de Las Niñas". Durch einen Steinschlag können keine Autos durchfahren, kein Verkehr, absolut "Top Tour" !

10.Tag: Mogán - Cruz de San Antonio - Presa de Las Niñas - Ayacata - Fataga; 111km, 2'304hm

 

Leider wurde die "Free Motion Tour" abgesagt, es hatte zu wenig Anmeldungen, ...ich war der Einzige ?

Also fuhr ich die wunderschöne Tour alleine:

11.Tag: Ayacata - Pico Las Nieves - Agüimes; 119km, 2'764hm

2021.02.24_Ayacata - Pico Las Nieves - Agüimes

Grün, grün, grün ist alles was ich habe ?

..............

Morgens 10.30 Covid-Test, und dann wollte ich auf eine Runde Richtung "El Doctoral - Santa Lucia". Seit New Zealand hatte ich keinen solchen Gegenwind und hatte auch absolut keine Lust dazu. Also kehrte ich um und fuhr die Tour in umgekehrter Richtung. Kleiner Nachteil: gleicher Anstieg als am Vortag; Vorteil: der Wind blies mich buchstäblich von El Doctoral zurück nach Maspalomas.

12.Tag: Fataga - San Bartalomé - Santa Lucia - El Doctoral; 101km, 1'910hm

Abendessen in "Montana La Data":

2021.02.25_Abend in "Montana La Data"
2021.02.25_Abend in "Montana La Data"

Ich war sehr glücklich, hat sich noch jemand für die "Free Motion Tour" angemeldet, fahren in Gruppen macht einfach mehr Spass ? ...auch wenn es nur eine kleine Gruppe war ?‍?‍?‍

Eigentlich wäre die Tour über Santa Lucia - Agüimes geplant gewesen, wegen den Regenwolken haben wir uns entschieden, die Tour anzupassen.

13.Tag: Mirador de Fataga + Ayagaures - Monte Leon; 90km, 2'039hm

* Foto mit Bart Bonne; Guide: Free Motion Tours

14.Tag: Taurito + Ayagaures - Monte Leon; 84km, 1'310hm

Letze Tour mit "Free Motion Tours".

Am späteren Nachmittag fliege ich zurück in die Schweiz und komme um Mitternacht zufrieden und glücklich nach Hause...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.